Finance 2.0 Konferenz 2015: Ein Rückblick in Bildern und Tweets

Die Finance 2.0 Konferenz ging in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Vor 350 Teilnehmern wurde erneut über die Zukunft der Bankenbranche diskutiert.

Die Finance 2.0 Konferenz 2015 war ein voller Erfolg. Mitten in Zürichs Bankenherz, im Festsaal Aura beim Paradeplatz, trafen sich am 5. Mai 2015 rund 350 Interessierte aus den Bereichen Banking, Versicherung, Beratungs- sowie IT-Unternehmen und vor allem die jungen Wilden, die FinTechs. Das Thema lautete: «The Future of Banking»

001

Rino Borini (Co-Initiant und CEO financialmedia AG) moderierte gemeinsam mit Brigitte Kaps die Konferenz.

002

Olof Pripp, Vice-Chairman EMEA von Korn Ferry, ein führender globaler Headhunter, zeigte in seinem Referat, wie wichtig es ist, dass das Verständnis der Digitialisierung auch in der obersten Führungsetage präsent ist. Seine Präsentation finden Sie hier.

003

Stimmen aus dem Publikum:

 

 

Auch der hiesige Finanzinfrastrukturanbieter SIX ist gefordert. Damit er, beispielsweise durch die Technologie Blockchain, nicht obsolet wird, hat SIX ein Innovationsprogramm lanciert. Im März 2015 wurde der erste FinTech Hackathon (Ein Video dazu hier) der Schweiz durchgeführt, im Frühsommer 2016 wird ein Inkubator lanciert. Das Motto von Andreas Iten, CIO Financial Services: «Less talk, more do». Hier gehts zur Präsentation.

007

Stimmen aus dem Publikum:

 

 

Hans-Joachim Steinbock, CEO e-Banking Switzerland bei Crealogix AG, präsentierte eine kreative Shortlist für die digitale Bank. Seine Präsentation als Download finden Sie hier.

010

Was sagten die Konferenzteilnehmer?

 

 

Seit der ersten Finance 2.0 ist die UBS als Partner dabei und präsentiert jeweils eine Neuheit – so auch in diesem Jahr. Andreas Kubli, Chef Multichannel + Digitalisierung UBS Schweiz stellte die Geld-senden-und-anfordern-App Paymit, vor. Dazu holte er sich starke Verstärkung: Schwingerkönig Sempach Matthias unterstützte ihn bei der Präsentation. Das Video zur App gibts hier.

014

Wie reagierte das Publikum?

 

 

Die Schweiz ist führend in der grenzüberschreitenden Vermögensverwaltung. Doch was bringt die Zukunft? Übernehmen Robo-advice-Plattformen das Zepter? Darüber diskutierte Mirjam Staub-Bisang mit Felix Niederer (True Wealth AG), Thomas Stokes (UBS AG), Richard Dratva (Crealogix AG) und Anthony Cagiati (Sound Capital AG).

016

Einige Stimmen aus dem Saal:

 

 

Gehard Meier von Bank Vontobel zeigte am Beispiel der Plattform Deritrade, wie künftig Finanzproduktkosten sinken werden und wie davon letztlich auch die Kunden profitieren. Seine Präsentation finden Sie hier.

019

Stimmen aus dem Publikum:

 

 

Gamification im Banking? Daniel Diemers und Tor Gisvold von PwC sagen: «unbedingt!» Wie sie aufzeigten, können Banken Einiges von der Online-Game-Industrie lernen.

020

Übrigens: Tor Gisvold fühlt sich in Socken am wohlsten.

021

Was sagte die Crowd?

 

 

Luca Graf, Head of Online & Direct Sales bei Swiss International Air Lines, zeigte am Beispiel der SWISS wie digitale Kundenerlebnisse gefördert werden können (mehr dazu hier im Video). Die Präsentation von Luca Graf finden Sie hier.

032

Das Publikum stimmte seinen Aussagen zu:

 

 

Auch die Themen Bitcoin und Blockchain waren an der Finance 2.0 Thema. Adrien Treccani von Verso Solution referierte über das Potenzial von Kryptowährungen und insbesondere auch der dahinterstehenden Technologie Blockchain. Mit einem Klick zu Adriens Präsentation.

033

Das Publikum meinte:

 

 

Digitalisierung betrifft auch das Private Banking – die Schnittstelle Bank-Kunde wird neu definiert. Doch wie? Michael Stemmle, Chef von additv AG, zeigte konkrete Ideen. Seine Präsentation finden Sie hier.

038

Stemmle überzeugte das Publikum.

 

 

Wie verändern FinTech die (Finanz-)Welt? Marc P. Bernegger (Unternehmer und FinTech-Investor) diskutierte diese Frage mit Daniel S. Aegerter (Chef von Armada Investment AG), Falk Kohlmann (Swisscom AG), Andreas Dietrich (Professor Hochschule Luzern) und Susanne Chishti (CEO FinTech Circle).

037

Die Diskussion eckte an – hier ausgewählte Stimmen aus dem Publikum:

 

 

Am Ende der Veranstaltung durften sechs ausgewählte FinTech-Unternehmen ihren Business Case präsentieren – sie erhielten dafür genau 7 Minuten Zeit.

Den Start machte Lars Markull, Head Business Development bei Figo

041

Krzysztof Gogol, Co-Founder von WealthArc

042

François Briod, CEO von TawiPay

043

Andrei Martchouk, CEO von Yacuna

045

Klaus Fuchs, Student an der ETH Zürich / HSG St. Gallen (und Teilnehmer am SIX Hackathon 2015)

046

Alexey Mazarov, CEO von silbery.com

048

Die Finance 2.0 Konferenz ist auch ein Stelldichein der Industrie, Netzwerken war angesagt.

051 052 024

Wie bereits in den Vorjahren war die Finance 2.0 mit dem Hashtag #finance20 am Veranstaltungstag die Nummer 1 bei Twitter. Nebst fachlichen Diskussionen gab es auch Anlass zum Schmunzeln:

 

 

 

 

 

Mehr Bilder der Verantaltung finden Sie auf Facebook. Sämtliche Pressestimmen und Referate auf einem Blick sind hier zu finden.

< Go back
  1. […] Rückblick mit Bildern und Tweets zur Finance20 Konferenz in Zürich, Finance20.ch […]

Kommentar schreiben

  • (will not be published)